Person Stimmung Intonation Reparatur Empfehlung
    Kontakt | Impressum
Grundsätzlich muß immer individuell geprüft und abgewägt werden, ob sich die manchmal sehr aufwendige Reparatur eines alten Instrumentes lohnt. Das hängt von der Qualität, der Marke, dem aktuellen Zustand des Holzes und den Verleimungen ab. Wobei wir wieder bei der Wichtigkeit des Standortes angelangt wären. Der Zustand des Instruments hängt im höchsten Maße vom Standort und den dort vorherrschenden klimatischen Verhältnissen ab.

Die häufigsten Arbeiten, die während einer Reparatur von mir ausgeführt werden.
- Ersetzen aller abgespielten Filze und Leder
- Ausachsen aller Mechanikteile
- Abziehen und intonieren der Hammerköpfe
- Aufleimen neuer Hammerköpfe
- Aufleimen neuer Dämpfungsfilze
- Ausgarnierung der Tastenstiftlöcher
- Belegen der weißen Tasten mit neuen Kunststoffbelägen
- Ersetzen fehlender oder abgespielter Elfenbeinbeläge
- Elfenbeinbeläge schleifen, bleichen und polieren
- Auswiegen und ausbleien des Spielgewichts der Tasten
- Regulieren aller Mechanikteile und der Klaviatur
- Spänen, schleifen und lackieren von Resonanzböden
- komplette Neubesaitungen
- Neubewirbelungen
- Ersetzen gerissener Klangstegdoppel





 Hofmann & Cerny-Klavier,
 Gehäuse vor und nach der Reparatur